seo

Um Ihre Webseite für Suchmaschinen zu optimieren (SEO) sollten Sie sehr strukturiert vorgehen und einen ganzheitlichen Ansatz verfolgen.  Nur mit einer analytischen und prüfenden Vorgehensweise erreichen Sie das gewünschte Ergebnis. Damit Ihnen die Suchmaschinenoptimierung (SEO) leichter fällt, haben wir Ihnen ein paar essentielle SEO-Schritte dargestellt: Zielsetzung, Keyword-Analyse, Onpage-Optimierung, Offpage-Optimierung und finale Auswertung.

SEO-Zielsetzung:

  • Wo liegen Ihre Stärken?
  • Worin liegt Ihre unternehmerische Aufgabe („Mission Statement“)?
  • Soll die Homepage informieren oder eher verkaufen?
  • Zielgruppe: wen möchten Sie erreichen?
  • Über welchen Zeitraum möchten Sie SEO betreiben?

Keyword-Analyse:

  • Welche Begriffe führen bereits zu einem guten Ranking Ihrer Seite?
  • Was wird häufig gesucht?
  • Welches sind passende „Nischen-Keywords“?
  • Welche Keywords passen zu meinem Angebot?

Onpage-Optimierung / Optimierungen auf der eigenen Seite:

  • Setzen von relevanten Fokus-Keywords auf den richtigen Seiten.
  • Optimierter Seitentitel auf 70 Zeichen (<h1>, <h2>, maximal <h3>).
  • Achten Sie auf die korrekte Länge von Meta-Descriptions mit 156 Zeichen.
  • Fokus auf Content – generieren Sie für den potentiellen Kunden hochwertige Textinhalte, die Sie von Wettbewerbern abgrenzen!
  • Achten Sie auf die Keyworddichte für Ihr Fokus-Keyword (sinnvolle Wiederholung des Fokus-Keywords im Kontext).

Offpage-Optimierung / Optimierung von fremden Seiten:

  • Erhalten Sie gute Verlinkungen.
  • Achten Sie bei der Auswahl von Verlinkungen auf die themenspezifische Relevanz (Auswahl der richtigen Blogs, Partnerwebsites, Brancheneinträge).
  • Überprüfen Sie regelmäßig die Qualität dieser Links.
  • Bauen Sie ein nachhaltiges Backlink-Profil auf.

SEO-Auswertung:

  • Analyse und Auswertung der gesamten Website und Backlinks.
  • Herausarbeiten von relevanten Kennzahlen für die spätere Erfolgsmessung.
  • Potentiale und Keyword-Nischen finden.

Ein Teufelskreis?

SEO ist ein laufender Prozess. Da Ihre Wettbewerber nie schlafen sollten Sie SEO-Analysen und Optimierungen regelmäßig in Ihren Unternehmensplan einbauen. Um noch bessere Ergebnisse zu erzielen ist es sinnvoll andere Aktionen wie bspw. Google AdWords oder Product Listing Ads mit Ihren SEO-Maßnahmen zu verbinden. Wir zeigen Ihnen wie!

 

Sehen Sie zum Thema SEO ein interessantes Video von Video2Brain:

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.